Notfalleinsatz auf dem Schauinsland (Teil 1)


Wanderer meldeten der Katzen-Not-Hilfe Breisgau e.V. im September 2020 eine Katzenmutter mit zwei Jungen im Schauinslandgebiet.

Die Mutter war offensichtlich sehr hungrig.

Umgehend fuhr ein Vereinsmitglied an Ort und Stelle, um nach der Katzenfamilie

zu sehen. Dort oben kam unserer Mitarbeiterin sofort die Katzenmutter aus Schutt und Gerümpel entgegen und bettelte um Futter, welches sie selbstverständlich sofort bekam.

Die Jungen zeigten sich nicht, sie waren doch noch recht klein.

Von da an fuhren wir täglich im Wechsel auf den Schauinsland, um die Drei ausgiebig zu versorgen. Nach rund zwei Wochen täglichen Fahrten auf den Berg (ein Weg 1 Stunde Fahrtzeit) war es dann soweit, dass die Kleinen zuverlässig an die Futterstelle kamen und wir so Mutter und Kinder glücklicherweise, wenn leider auch in Etappen, vom Schauinsland holen konnten und in ein Tierheim bringen, wo sie wieder vereint nun auf nette Menschen warten, die sich ihrer annehmen.

Ein anstrengender und intensiver Einsatz, der uns jedoch wieder gezeigt hat, wie wichtig unsere Arbeit als Katzen-Not-Hilfe Breisgau e.V. ist.